Fotogalerie Landschaft Reise / Südsee

Weltreisen / Französisch Polynesien - Tahiti, Bora Bora, Moorea

eCard oder Kalender aus der Fotogalerie Landschaft Reise / Südsee erstellen Bedienungsanleitung zur Fotogalerie Landschaft Reise / Südsee
 Schwimmen mit Delfinen, Morea, Motu am Strand beim Hibiscus Hotel, Inselschönheiten am Strand von Bora Bora Overwater Bungalows, Sonnenuntergang in Papeete Traumstrand Matira Point, Mantas in der Lagune von Bora Bora Polynesische Fischer, Thunfische Ferienhaus auf Moorea, Maler Gaugin Seite Seite Seite Seite Hula Hula, Venus Point, Moorea Air, Tahiti Air Polynesischer Kindergarten  Wohnen, gute Hotels, Pensionen, Bed & Breakfast Reise Information, Reiseblog, Reisetagebuch Französisch Polynesien - Tahiti, Bora Bora, Moorea  Weltreisen / Französisch Polynesien - Tahiti, Bora Bora, Moorea: Fotoshow ab Seite 1 starten

Tahiti, Bora Bora, Moorea, Huahine, Raithea

Französisch Polynesien, Inseln unter dem Winde, Südsee Feeling pur

Bora Bora

Bora Bora ist das Paradebeispiel eines Südsee Atolls in der von Charles Darwin beschriebenen Form mit zentralem Bergmassiv, sowie einem schützenden Korallensaum mit einigen Motus. Bora Bora ist die schönste Insel der Welt.
Die in allen blauen und türkisen Farbtönen schimmerne Lagune mit ihrer noch weitgehend intakten Unterwasserwelt ist die Hauptattraktion auf Bora Bora. Beim Schnorcheln oder Tauchen kann man das Riff mit tausenden von bunten Korallenfischen erkunden. In den Tiefen der Lagune gibt es Barrakudas, riesige Mantas und Haie, die bei geführten Tauchtouren mit Futter angelockt werden.

Wanderung zum Belvedere von Matira

Direkt gegenüber dem Club Med beginnt die Wanderung auf den Berggrad oberhalb der Halbinsel Matira.

Tahiti

Belvedere, Mount Aorai

Fahrt mit dem Leihwagen von Papeete zum 600 m hoch gelegenen Hotel Belvedere, schöne Aussicht auf den Hafen von Papeete.
Hinter dem Hotel beginnt die nicht ganz einfache Besteigung des 2066 m hohen Mount Aorai.
Der Weg zur 1. Schutzhütte führt mitten durch einen französischen Armeestützpunkt.
Bis zum Bergkamm von Hamuta ist der Weg noch leicht zu gehen. Schöner Panoramablick auf die benachbarten Gipfel und Täler, sowie die 1. Schutzhütte Fare mato auf 1400 m Höhe.
An steilen Passagen sind Halteseile angebracht. Diese sind nur notwendig, wenn durch plötzlich einsetzenden Regen der lehmige Boden schmierig und rutschig wird.
Der zweite Abschnitt ist schwieriger und führt über den Teufelsfelsen zur 2. Schutzhütte Fare ata.
Dank des gut ausgeschilderten Weges kann die Besteigung des Mount Aorai ohne Führer gewagt werden.

Mahina, Venus Point

Tiefschwarzer feinsandiger Lavastrand mit schneeweißem Leuchtturm, Treffpunkt der Jugend Tahiti's.
Selbst wenn dicke Regenwolken über der gesamten Insel hängen, scheint hier meist noch die Sonne.

Moorea

Aussichtspunkt Belvedere
Vom Belvedere hat man einen traumhaften Blick auf die zwei Buchten Baie d'Opunohu und die berühmte Baie de Cook.
Mit einem Leih-Scooter ist die Anfahrt durch den tropischen Bergwald ein echtes Highlight.
Bei der Rumfabrik sollte man eine Likörprobe keinesfalls versäumen.
alle Themen in Landschaft Reise:  Allgemein   Elbsandstein   Lanzarote   Eolische Inseln   Gargano   Kanada   Teneriffa   Berchtesgaden   Hawaii   Erzgebirge Sachsen   Gran Canaria   Griechenland   La Palma   La Réunion   Amalfi   Cilento Basilicata Sizilien   Kappadokien   Neuseeland Südinsel   Neuseeland Nordinsel   Südsee   Azoren   Kroatien   Thailand   Marokko   Südtirol   Nepal   Lykischer Weg   China   Blaue Reise Lykien   Sri Lanka 
Stichworte: Tahiti, Bora Bora, Moorea, Huahine, Raithea, Französisch Polynesien, Inseln unter dem Winde, Sharkfeading, Schnorcheln, Mantarochen, Riffhaie
© made4you Das gesamte Bildmaterial der Galerie darf nur zu privaten Zwecken genutzt werden.
Kommerzielle Nutzung nur mit ausdrücklicher Genehmigung von made
4you.